Die Stadt Hildesheim

Das Bistum Hildesheim wurde 815 gegründet. Hildesheim bietet gleich zwei UNESCO-Weltkulturerbestätten: den Mariendom mit seinem berühmten Domschatz und dem 1.000-jährigen Rosenstock und die restaurierte Michaeliskirche mit der Bernwardstür. In unmittelbarer Nähe des Hotels steht die St. Mauritiuskirche mit einem gewaltigen Deckenbild aus dem 13. Jahrhundert und spektakulärem Kreuzgang. Für eine gute Übersicht auf Hildesheim besteigen Sie den St. Andreasturm, der mit seinen 114,5 Metern der höchste Kirchturm Niedersachsens ist. Auf dem wiederhergestellten historischen Marktplatz können Sie die schönsten Fachwerkhäuser Deutschlands, das Knochenhaueramtshaus (Photo) mit Stadtmuseum und das Bäckeramtshaus sehen. Neben anderen Museen ist auch das weltbekannte Roemer- und Pelizaeus-Museum in Hildesheim, zu vielen Sonderausstellungen wird ganzjährig eine Alt-Ägypten- und Alt-Peru-Ausstellung ausgestellt. Bei schönem Wetter laden die vielen Grünanlagen, Parks und Seen auf einen erholsamen Tag ein.

Quelle des Fotos: Fotograph Obornik © Hildesheim-Marketing